Flexibel und zukunftsorientiert tl_files/Bilder/CAD-CAM-Schwarz blau.jpg

  • offenes System
  • 5 + 5 Achsen-Frästechnologie
  • vielfältiges Indikationsspektrum: Kronen und Brücken, Modelle, okklusal verschraubte Brücken, Abutments, Stege, Geschiebe, usw.
  • Blockhöhe bis zu 30 mm
  • aufrüstbar für zukunftsweisende Technologien: Plasma, Airbrush, Laser, Sandstrahlung, usw.
  • Scannen, Modellieren und Fräsen gleichzeitig möglich
  • durch kontinuierliche, innovative Software-Updates und Fräsmaterialien immer auf dem neuesten Stand der Technik


Benutzerfreundlich und bedarfsorientiert

  • entwickelt vom Zahntechniker für Zahntechniker
  • visuelle Anzeige des Frässtatus durch mehrfarbige LED-tl_files/Bilder/Fraeser blau.jpgBeleuchtung
  • ONLINE-Statusabfrage, Gerätesteuerung und Kontrolle über Smartphone und Internet möglich


Modulartechnik im Detail

  • System einfach und sicher nach- und aufrüstbar durch spezielle, modulare Gerätekonzeption
  • Das Gerät kann mit verschiedenen Spindeln betrieben werden: Spindel zur Zirkonbearbeitung, Schnellläuferspindel zur Keramikbearbeitung, Spezialspindel zur Metallbearbeitung (Edelstahl und Titan) tl_files/Bilder/PC-Software blau.jpg
  • aufrüstbar mit bis zu 5 Spindeln
  • Zukunftstechnologien in Gerät integrierbar (z. B.: Plasma, Airbrush, Laser)
  • Fräsbare Materialien: momentan: vorgesintertes Zirkondioxid, vorgesintertes Aluminiumoxid, Kunststoff und Wachs; zukünftig: Metall und Keramik

 

                                                               Video ansehen

 

 

Offener, vollautomatischer Scanner S600

  • Vollautomatischer, optischer Streifenlicht-Scanner tl_files/Bilder/Scanner blau.jpg
  • Scanbare Objekte: u.a. Einzelstümpfe, Kiefersegmente, Kiefermodelle, Registrate, Antagonisten, Wax-ups, Quetschbisse, Veneers, Abutments
  • Okklusionsebenen, Aufstellhilfen können eingeblendet werden
  • Modell bis 360° dreh-und bis zu 100° neigbar: jede Objektstelle kann erfasst werden
  • Besonders großes Messfeld ermöglicht kompletten Zahnkranz-Scan und Artikulator-Scan
  • Antagonisten-Scan: als Quetschbiss, ganzer Kiefer
  • Artikulator-Scan
  • Scannen eines modellierten Gerüsts (Double Scan)
  • Präzision des Scanners: ≤ 10 μm
  • hochpräzise Achsenansteuerung
  • generiert STL-Files